StadtUP Ried wurde heute in einer APA-Aussendung vorgestellt

StadtUP Ried

Das innovativste kommunale Unternehmens- und
Innenstadtförderprogramm in Oberösterreich =

Ried im Innkreis (OTS) – Innenstädte in wirtschaftlichen
Transformationsprozess

Verändertes Konsumverhalten, hohe Mobilität, der boomende
online-Handel sowie nicht zuletzt auch die Konkurrenz auf der „grünen
Wiese“ haben dazu geführt, dass sich innerstädtische
Wirtschaftsräume in ganz Europa gegenwärtig in einem
Transformationsprozess befinden. Städte, bemühen sich seit Jahren
durch aktives Standortmarketing, Aktivitäten zur Attraktivierung
ihrer Kernlagen zu setzen.

Ried im Innkreis ist nicht nur das wirtschaftliche Zentrum des
Innviertels, sondern zählt, laut aktuellen Analysen, auch zu den TOP
5-Shoppingdestinationen in Oberösterreich. Um diese starke Position
halten zu können beschreitet die 11.000 EinwohnerInnen große Stadt
nun innovative und auf kommunaler Ebene in Ober- bzw. ganz Österreich
neue Wege im Bereich der Innenstadt-Standortvermarktung. Die Kernidee
umfasst dabei die Initiierung eines „Business-Wettbewerbs“ für
BetriebsgründerInnen, JungunternehmerInnen, welche einen neuen
Unternehmensstandort in der Rieder Innenstadt begründen wollen.

Im Gegensatz zu vielen bisherigen städtischen Fördermodellen
setzt „StadtUP Ried“ bei der gezielten fachlichen,
marketingtechnischen Förderung und Begleitung der
BetriebsgründerInnen und JungunternehmerInnen im Verlauf des ersten
und zumeist schwierigen Startjahres an. Im Zuge eines Bewerbungs- und
Auswahlverfahrens durch eine Fachjury werden die besten 5
Unternehmenskonzepte mit unterschiedlichen Leistungen unterstützt wie
z.B.: „business angel“ für strategische Grundberatungen, laufendes
themenspezifisches Coaching, Standortanalysen, Marketing- und
Medienstartpaket, diverse Internet-Leistungen, Steuer- und
Rechtsberatungsleistungen. Der Gegenwert dieser Unterstützungen
umfasst dabei einen Betrag von rund 107.000 €.

„StadtUP Ried“ stellt ein zentrales Projekt der ARGE
Stadtmarketing Ried im Jahr 2017 dar. Die Realisierung dieser
wichtigen Standortmarketingmaßnahme wird jedoch durch ein breites
Partnernetzwerk aus Rieder Banken, Steuer- und
Rechtsberatungskanzleien, einem IT-Unternehmen, dem AMS, der
Wirtschaftskammer, Frau in der Wirtschaft, Junge Wirtschaft und dem
hot spot Innviertel unterstützt. Die gesamte Abwicklung dieses
Projektes sowie Teile der Unterstützungsmaßnahmen (business angel,
Marketingstartpakete) werden aus LEADER-Fördermittel unterstützt.

~
Rückfragehinweis:
ARGE Stadtmarketing Ried i.I.
Hauptplatz 12
A-4910 Ried i. I.
www.ried.com | www.stadtup-ried.at
Telefon: +43 (0) 7752 / 85180
E-Mail: stadtmarketing@ried.com